Spider Solitaire 2

Über Spider Solitaire 2

Spider Solitaire 2 ist die Fortsetzung von Spider Solitär 1 von Microsoft Windows. Wie bereits im 1. Spiel geht es hier wieder darum, die Karten in absteigender Reihenfolge von König bis Ass zu sortieren.

Unterschied zwischen Spider Solitär 1 und 2

Das neue Spider Solitaire 2 wird nur mit einer Farbe, nämlich mit der Pic-Karte, gespielt, während im Vorgängerspiel Spider Solitär 4 Farben (Pic, Kreuz, Herz, Karo) zum Einsatz kommen.

Allerdings muss man dazu sagen, dass man in Spider Solitär 1 in der Schwierigkeitsstufe „leicht“ ebenfalls mit einer Farbe spielen kann. Doch diese Variante ist leichter als die Variante in Spider Solitaire 2, weil man im 2. Spiel nur einzelne Karten verschieben kann anstatt ganze Kartenstapel.

Defintion: Solitaire und Patience

Kartenspiele, bei dem ein Spieler für sich alleine spielt nennt man Patience oder Solitaire. Patience bedeutet „Geduld“. Man übt sich in Geduld während man Karten legt. Solitaire bedeutet „allein, einsam“. Wenn man die beiden Begriffe so anschaut, bezeichnet Solitaire Spiele jene Art, die für genau einen Spieler entwickelt wurde, der allein ohne Mitspieler spielt und geduldig alle Karten in der richtigen Reihenfolge sortiert.

Welche Vorteile bringen dir Solitär Spiele?

Bereits zur Zeit des Napoleons wurden Kartenlegen als eine Akt der Muße angesehen. Während seiner Zeit im Exil legte Napoleon oft Karten, um zur Ruhe zu kommen. Nach dem Spiel soll er wieder klar bei Verstand sein, sodass er eine Strategie entwickeln konnte.

In unsere Zeit empfinden viele Spieler das Solitär Legen als meditativ und entspannend zugleich. Beim Spielen konzentrieren sie sich so sehr auf das Karten Legen, dass sie ihren Stress vergessen und wieder ausgeglichener werden. Manche berichten, dass Solitär Legen ihnen dabei helfen, zur Ruhe zu kommen und besser einschlafen zu können.

Bei so tollen und positiven Eigenschaften solltest du auch versuchen, Solitär zu legen. Vielleicht empfindest du auch dieselbe Wirkung oder vielleicht sogar ganz andere.

Nun kommen wir zum Spiel selbst. Nachfolgend erklären wir dir, wie die Spielregeln gehen.

Spielanleitung für Spider Solitaire 2

Ziel des Spiels

Sortiere alle Spielkarten auf dem Spielfeld und alle Karten im Talon in absteigender Reihenfolge, wobei der König die Karte mit dem höchsten Wert hat und Ass die Karte mit dem niedrigsten Wert hat.

Spielablauf

Im oberen Bereich des Spielfelds, wo du 10 Kartenstapel nebeneinander siehst, nennt man Tableau. Hier werden die Karten so lange umsortiert, bis alle Karten in der richtigen Reihenfolge liegen.

Und so werden die Karten umsortiert: Du kannst immer eine niedrigere Karte auf eine höhere Karte ablegen, wobei der Wertabstand zwischen diesen beiden Karten immer 1 sein muss. Also die 2 auf die 3, die 3 auf die 4, die 5 auf die 5 usw. In dieser Variante kannst du nur einzelne Karten umverlegen. Du kannst nicht eine sortierte Kartenstapel (z.B. 2,3,4,5) nehmen und sie auf eine andere Karte (z.B. 6) verlegen.

In der Ecke rechts unten liegt ein Hilfsstapel, der als Talon bezeichnet wird. Hier kommen alle restlichen Karten hin die nicht im Tableau ausgeteilt wurden. Wenn alle Möglichkeiten im Tableau ausgeschöpft sind, nimmst du die Karten aus dem Talon zur Hilfe. Klicke mit der Maus auf die verdeckte Karte im Talon. Auf jedem Stapel im Tableau wir eine Karte aus dem Talon ausgeteilt.

Wenn du alle Spielkarten (dazu zählen auch alle Hilfskarten aus dem Talon) in der richtigen Reihenfolge sortiert hast, hast du das Spiel gewonnen. Man sagt dazu, das Spiel ist aufgegangen. Wenn du nicht alle Karten sortieren konntest, hast du das Spiel verloren.

Spieltipps

Du kannst von Anfang an immer die Hilfskarten aus dem Talon zur Hilfe holen. Aber diese Vorgehensweise ist taktisch unklug. Besser ist es, wenn du anfangs mit allen offenen Karten im Tableau spielst. Erst wenn du keine Karten mehr umverlegen kannst, solltest du die Karten im Talon zur Hilfe holen.

Du sollst nie auf verdeckte Karten eine lange Kartensequenz bilden, weil du die verdeckte Karte damit blockierst. Du müsstest dann, um an die verdeckte Karte zu kommen, jede Karte einzeln woanders umverlegen. Und das ist nicht immer einfach. Bei so einer Vorgehensweise, wird das Spiel oft nicht aufgehen.

Weitere Spielempfehlungen der Redaktion

Auf monkeyfacetoys.com bieten wir auch das erste Spiel der Spider Solitär Reihe an. Dort hast du die Wahl zwischen 3 Schwierigkeitsstufe: Leicht, Mittel und Schwer. Die leichte Stufe ist leichter als Spider Solitaire 2, weil du hier ganze Kartenstapeln verschieben kannst. Die mittlere und schwere Stufe ist die schwerer als Spider Solitaire 2. In der mittleren Schwierigkeitsgrad spielst du mit 2 Farben und in der schwersten Schwierigkeitsgrad spielst du mit 4 Farben.

Eine Alternative zu den Spider Solitaire Reihe bietet das Spiel Algerian Solitär. Auch hier geht es um das Sortieren von Karten, aber hier musst du sowohl absteigend als auch aufsteigend sortieren. Noch dazu liegen die Hilfskarten im Talon bereits offen, sodass du das Spiel besser planen kannst.

Viel Freude und Erfolg beim Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.